Visit www.benjamins.com

Rezeption und Interpretation der Aristotelischen Politica im späten Mittelalter

1. Teil

MyBook is a cheap paperback edition of the original book and will be sold at uniform, low price.

Buy this e-book

Price: £105.00+Taxes
Add to favourites
image of Rezeption und Interpretation der Aristotelischen Politica im späten Mittelalter
Abstract

Die Entdeckung der Aristotelischen <i>Politica</i> muss als einschneidendes Ereignis in der Geschichte der politischen Theorien im Mittelalter verstanden werden. Gleich nach dem Erscheinen der ersten vollst&#228;ndigen &#220;bersetzung wurde dieses Werk von der gelehrten Welt des Abendlandes mit grossem Interesse studiert und kommentiert. Die ber&#252;hmtesten politischen Werke des sp&#228;ten Mittelalters, wie der Bestseller <i>De regimine principum</i> von Aegidius Romanus oder die &#228;usserst kontroversen B&#252;cher wie die <i>Monarchia</i> von Dante oder der <i>Defensor pacis</i> von Marsilius von Padua basieren weitgehend auf der mittelalterlichen Rezeption der Aristotelischen <i>Politica</i>. Von zentraler Bedeutung f&#252;r das Verst&#228;ndnis politischer Theorien im 13. und 14. Jahrhundert sind nat&#252;rlich auch die Kommentare zu diesem Werk. Weit &#252;ber hundert Kommentare sind von circa 1270 bis 1500 &#252;berliefert. Sie zeigen, wie die politische Philosophie des den mittelalterlichen Verh&#228;ltnissen angepasst werden musste und auf welche Weise das erste Mal im Abendland an der Universit&#228;t politische Wissenschaft gelehrt wurde. Der zweite Teilband enth&#228;lt ein Verzeichnis der Kommentare zur <i>Politica</i> and <i>Yconomica</i> im genannten Zeitraum. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei den Kommentaren in Quaestionenform gewidmet, von denen jeweils auch die <i>Tabula quaestionum</i> ediert wird.

Subjects: Medieval philosophy

References

http://jbenjamins.metastore.ingenta.com/content/books/9789027277145
Loading
Chapters loading Please wait...
/content/books/9789027277145
dcterms_subject,pub_keyword
6
3
Loading
This is a required field
Please enter a valid email address