1887

Paradigmen der Moderne

image of Paradigmen der Moderne
GBP
Buy:£105.00 + Taxes

Abstract

Die in dem Band versammelten Aufsatze sind aus einer Ringvorlesung 1984/85 an der Universitat Konstanz hervorgegangen. Sie versuchen, die Logik der Wiener Moderne exemplarisch zu erhellen. Nach dem Verlust des Zentralwertes (Broch) und dem Zerfall des Habsburger Ordens wurde in Teilbereichen von Wissenschaft und Kunst eine Restitution holistischer Konzepte unternommen. Dieser Vorgang im Wien der Jahrhundertwende wird in der Philosophie, der Literatur, der Psychologie und der Physik verfolgt und erschlieît diejenigen Paradigmen, die fur die Bewusstseinsgeschichte des 20. Jahrhunderts dominierend geworden sind. Beitrage von Ulrich Gaier (Krise Europas um 1900 — Hofmannsthal ihr Zeitgenosse), Gottfried Gabriel (Solipsismus: Wittgenstein, Weininger und die Wiener Moderne), Thomas Rentsch (Wie ist ein Mann ohne Eigenschaften uberhaupt moglich? Philosophische Bemerkungen zu Musil), Lothar Zeidler (Hermann Broch: Verlust des Zentralwerts. Historische Krise und ihre Bewaltigung), Gotthart Wunberg (Deutscher Naturalismus und Osterreichischer Moderne. Thesen zur Wiener Literatur um 1900), Wendelin Schmidt-Dengler (Wunsch-, Zerr- und Schreckbilder: Wien 1918), Peter Fischer (Ordnung und Chaos. Naturwissenschaften in Wien), Manfred Krapp (Freud, Adler und ihre Schulen), Kevin Mulligan (Genauigkeit und Geschwatz), Helmut Bachmaier (Kaffeehausliteraten), Thomas Horst (Spekulative Aesthetik als Philosophie der Neuen Musik. Reflexe zwischen Schelling und Webern)

Subjects: Philosophy

References

References

http://instance.metastore.ingenta.com/content/books/9789027278029
Loading
/content/books/9789027278029
dcterms_subject,pub_keyword
10
5
Chapter
content/books/9789027278029
Book
Loading
This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was successful
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error