1887
Volume 30, Issue 1
  • ISSN 0925-4757
  • E-ISSN: 1569-9951
USD
Buy:$35.00 + Taxes

Abstract

Zusammenfassung

Am Anfang der europäischen Tierepik steht der , eine Sammlung altfranzösischer Erzählungen. Ausgehend von ihm verbreitet sich der Erzählstoff in einer deutschen und einer niederländischen Erzähltradition über Europa. Auch wenn die Fassungen auf derselben stofflichen Vorlage basieren, zeigen bereits die je unterschiedlichen Erzählstrukturen, dass die Dichter beim Wiedererzählen jeweils eigene Akzente gesetzt haben. Dies hat auch Folgen für den Umgang mit Themen wie 'Treue', einem Schlüsselbegriff der höfischen Kultur. Der vorliegende Beitrag untersucht , und anhand einer ihnen gemeinsamen Szene, nämlich der ersten Vorladung des Fuchses durch den Bären. Nach Erläuterungen zum Bedeutungsspektrum von 'Treue' werden die drei Fassungen miteinander verglichen. Dabei ist zu fragen, wie der niederländische Dichter und der deutsche Dichter den gegebenen Erzählstoff umgestaltet haben und wie in ihren Erzählungen 'Treue' auf narrativer und semantischer Ebene präsentiert wird.

Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1075/rein.00015.fuc
2019-04-12
2019-10-19
Loading full text...

Full text loading...

References

http://instance.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1075/rein.00015.fuc
Loading
/content/journals/10.1075/rein.00015.fuc
Loading

Data & Media loading...

  • Article Type: Research Article
This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was successful
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error